Wirtschaft

Sie sind hier

Wirtschaftsfreundliche Gemeinde

 

Die Gemeinden Bad Aussee, Irdning und Weng sind die Gemeinden des Bezirkes Liezen, die sich „Wirtschaftsfreundliche Gemeinde“ nennen dürfen.

Diese Auszeichnung „Goldener Boden“ wurde im März 2014 von der Wirtschaftskammer verliehen und ist von der Erfüllung verschiedener Kriterien abhängig.

Bemerkenswert ist, dass sich unsere Gemeinde nicht anstrengen musste, um diese Kriterien zu erfüllen, sondern sie waren schon längere Zeit selbstverständlich.

Aktive Beteiligung:

Nicht weniger als 9 Selbständige (6 UnternehmerInnen + 3 Landwirte) sind im Gemeinderat vertreten. Ein eigener Fachausschuss für Arbeit, Wirtschaft und Tourismus unter Obmann GR. Ing. Christian Schiffner ist um gute Rahmenbedingungen für Unternehmen bemüht.

Wirtschaftsförderung - Betriebsgründung:

Unternehmensgründungen werden mit bis zu € 1.500,-- gefördert, pro neuem Dienstgeber gibt es € 290,-- dazu.

Lehrlingsförderung:

Lehrlinge von Bad Ausseer Betrieben werden mit € 220,-- im 1. Lehrjahr., € 150,-- im 2. LJ und € 75,-- im 3. und 4. LJ. gefördert.

Leerflächenmanagement:

Im Rathaus bei Herrn Ziermayer liegt eine Liste über freie Geschäftsflächen mit Vermieter bzw. Anpsrechpartner auf. Wir bitten Sie auch, Ihre eventuell frei werdende Fläche zu melden.

Heimische Firmen bevorzugt:

Es ist uns ein Anliegen, Aufträge an Bad Ausseer Firmen zu vergeben. Wenn das nicht möglich ist, zumindest an regionale Firmen bzw. mit Bad Ausseer Arbeitnehmern. Je größer die Aufträge umso schwieriger wird es, aufgrund von Vergabegesetzen und aus organisatorischer Sicht für Firmen selbst. Grundsätzlich zählt aber: Bad Ausseer Firmen zuerst, eine Kooperation von mehreren Ausseer Firmen ist auch möglich.

Ansprechpartner im Rathaus für alle diese Punkte ist Gerhard Ziermayer, DW -39.